Hostel Amsterdam » Amsterdam Tipps » Amsterdamse Bos (Amsterdamer Wald)

Amsterdamse Bos (Amsterdamer Wald)

Der Amsterdamse Bos ist ein englischer Park und befindet sich in den Gemeinden Amstelveen und Amsterdam. Er hat eine Größe von ca. 1000 Hektar und ist damit ungefähr dreimal so groß wie der Central Park in New York.

Obwohl der Park zum großen Teil in der Gemeinde Amstelveen liegt, ist trotzdem die Gemeinde Amsterdam die Eigentümerin. Der Park wurde hauptsächlich in den frühen 1930er-Jahren von zwangsverpflichteten Arbeitslosen errichtet, die ansonsten ihre Sozialleistungen verloren hätten. Er wird jährlich von ca. 4,5 Millionen Menschen besucht und bietet Platz für Tierparks, verschiedene Sportvereine, Gärten und Denkmäler.

Amsterdamse Bos

Foto: NBTC

Besucherzentrum De Boswinkel

Wenn man den Amsterdamse Bos am Haupteingang am Van Nijenrodeweg betritt, kann man das Besucherzentrum nicht verfehlen. Hier können sie sich Karten besorgen, um sich im Park zurechtzufinden (nicht vergessen, der Park ist ca. 1000 Hektar groß). Aber das Personal ist auch gerne bereit alle Fragen zum Park zu beantworten. Außerdem ist es ein idealer Platz um Souvenirs zu kaufen, oder zu entspannen und einen Drink oder Snack nach einem Spaziergang durch den Park zu geniessen.

Öffnungszeiten: Täglich ausser Montag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Am Weihnachtstag, am zweiten Weihnachtstag und am Neujahrstag ist geschlossen.

Amsterdamse Bos

Foto: NBTC

Spezielle Aktivitäten

  • Kletterpark: Schwingen sie von Baum zu Baum, klettern sie ein Strickleiter hinauf oder balancieren über eine Hängebrücke. Der Kletterpark hat neun unterschiedliche Kletterkurse mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden in unterschiedlichen Höhen. Spaß für Jung und Alt!
  • Boot Exkursionen: Es gibt auch die Möglichkeit den Park vom Wasser aus zu besichtigen. Von Mai bis September schippern Ausflugsboote auf fast allen Wasserstraßen im Amsterdamse Bos. Diese Bootsausflüge dauern ca. 1,5 Stunden und können im Besucherzentrum gebucht werden.
  • Mini-Hafen: Was wird es, das coole Polizeiboot, das Rettungsboot oder das Kreuzfahrtschiff? Im Mini-Hafen können Kinder ab einem Alter von 4 Jahren erleben, wie es ist ein Boot zu lenken. Und am Ufer lernen Kinder etwas über die Schifffahrt und das Hafenleben. Im Mini-Hafen können die Kinder aber auch lernen, einen Kran zu bedienen oder wie man Knoten bindet!
  • Ziegenfarm: Ridammerhoeve ist eine bio-dynamische Ziegenfarm in der Mitte des Amsterdamse Bos. Besucher können sich umsehen und mit den Mitarbeitern während der Arbeit sprechen. Die auf der Ziegenfarm produzierten Produkte kann man in einem Laden kaufen oder sich auf der Terrasse servieren lassen. Nicht vergessen – kosten sie das berühmte Ziegenmilch-Eis!
  • Bauernhof Seeblick: Machen sie einen wunderbaren Spaziergang durch den Amsterdamse Bos und geniessen sie Amsterdams beste Pancakes im Bauernhof Seeblick. Oder entspannen sie bei einer Tasse Kaffee und beobachten sie Pfaue und andere Tiere wenn sie über den Hof stolzieren. Und die Kinder können sich inzwischen am Spielplatz vergnügen.

    Amsterdamse Bos

    Foto: NBTC

  • Schwimmen: Die Wasserqualität der Wasserstrassen und Seen im Amsterdamse Bos ist hervorragend, also nutzen sie die Möglichkeit im Schwimmbereich des Grote Vijver (großer Teich) ein Bad zu nehmen. Das große und das kleine Kinderbad sind zwei Außenpools für kleine Kinder. Diese sind von Mai – August/September (sofern die Temperaturen 20 Grad Celsius überschreiten) geöffnet. Weiter Infos im Besucherzentrum!
  • Open-Air-Theater (Openluchtheater): Von Juli bis August gibt es praktisch jeden Abend Aufführungen des Amsterdamse Bostheater. Die Umgebung ist nicht weniger atemberaubend und die Ausstattung ist fantastisch. Geniessen sie ein Pre-Theater-Dinner auf der Bühne oder ein Picknick auf den Tribünen. Aufführungen sind natürlich vom Wetter abhängig!
  • Museum-Tram: Reisen sie mit Stil zum Amsterdamse Bos. Die Museum-Tram startet von der Station Haarlemmermeer und bringt sie zum Park. Sie können am Parkeingang aussteigen, aber auch noch ein paar Stationen weiterfahren. Es ist eine unterhaltsame Art zum Amsterdamse Bos zu gelangen. Dieses Service steht allerdings nur sonntags zur Verfügung!
  • Wald-Gnome-Pfad: Im Amsterdamse Bos gibt es einen Wald-Gnome-Pfad für Kinder von 3 – 6 Jahren und kann zu jeder Zeit begangen werden. Der Pfad startet am Besucherzentrum, wo auch Aufgaben (je nach Jahreszeit unterschiedlich) auf die Kinder warten (in Englisch und Niederländisch).
  • Angeln: Der Bosbaan ist nicht nur ein idyllischer Ort zum Rudern und Kanu fahren, sondern auch ein großes Fischgebiet zum Angeln. Eine Mitgliedschaft im Amsterdam Angling Association (AHV) ist notwendig, um im Amsterdamse Bos angeln zu dürfen. Mitgliedsausweise sind im Besucherzentrum erhältlich. Im Sommer ist das Amateur-Angeln auch südlich der Autobahn A9 erlaubt!

Weitere Infos sind hier erhältlich: Amsterdamse Bos


Größere Karte anzeigen

Weitere Tipps gefällig?

Luther Museum Amsterdam

Lucas Cranach d.Ä. (Werkst.) - Porträt des Martin LutherDas Luther Museum wurde heuer im Juni (2019) eröffnet. Es ist ein Museum in Amsterdam, welches in einem alten Gebäude…

Club Sugar Factory Amsterdam

Abfeiern in AmsterdamWer eine Reise nach Amsterdam unternimmet kann nicht nur am Tag einiges erleben, auch nachts bietet Amsterdam ein Vielzahl von…

De Waag - ehemaliges Waagenhaus - heute Café In de Waag

Zentral am Nieuwmarkt befindet sich ein wunderschönes Gebäude mit reicher Geschichte: De Waag (ehemaliges Waagenhaus der Stadt Amsterdam). Errichtet als…

Van Gogh Museum Amsterdam

Van Gogh MuseumWenn man in Amsterdam ist, sollte man unbedingt das Van-Gogh-Museum besuchen. Das Museum besitzt die größte Sammlung von Werken dieses…

Begijnhof (Beginenhof) Amsterdam

Begijnhof, AmsterdamDer Begijnhof (Beginenhof) in Amsterdam ist eine ehemalige Wohnanlage für Beginen, die hauptsächlich in Belgien und in den Niederlanden beheimatet…
Aktualisiert von Hostel Amsterdam am 30. Januar 2019