Hostel Amsterdam » Amsterdam Tipps » Deutschsprachige Stadtführungen in Amsterdam

Deutschsprachige Stadtführungen in Amsterdam

Die niederländische Hauptstadt ist natürlich auch bei deutschen Touristen vor allem als Wochenend-City Trip sehr beliebt. Eine Stadtführung ist in jedem Falle eine sinnvolle Idee, vor allem wenn man in kurzer Zeit einen guten Überblick über die Stadt gewinnen will und etwas in die Tiefe gehen möchte. Was aber, wenn das eigene Englisch nicht so ganz fit ist?

Stadtführung Amsterdam

Foto: Amsterdamliebe

Das Angebot an Stadtführungen ist riesengroß, schwierig wird es, gute Touren in deutscher Sprache zu bekommen. Ein kleines, feines Unternehmen sticht da absolut heraus, weil es sich mit qualitativ hochwertigen und von jungen deutschen Muttersprachlerinnen geführten Touren etabliert hat: Amsterdamliebe.

2015 als Ein-Frau-Unternehmen gegründet, ist Amsterdamliebe zu einem Stadtführerinnen-Team mit inzwischen 20 in Amsterdam lebenden deutschen Mädels angewachsen, das ein reiches Repertoire an Touren anbietet. Die Touren werden mit viel Humor, Herzblut und Liebe zur Stadt gegeben und der Name ist somit Programm. Spätestens hierbei verliebt sich der oder die Deutsche in diese Stadt.

Stadtführung Amsterdam

Foto: Amsterdamliebe

Während der eher klassischen, sehr wohl aber lockerflockigen und flotten Innenstadttour von zweieinhalb Stunden, bekommt man viele Highlights der Innenstadt zu sehen und erfährt man noch mehr über die Geschichte und Kultur der lebendigen Multikulti-Stadt.

Stadtführung Amsterdam

Foto: Amsterdamliebe

Daneben werden auch thematische Touren wie die kritisch-informative, lustige Rotlichtviertel-Tour oder Führungen durch das Rijksmuseum und Van Gogh Museum angeboten. Auf der Fahrradtour durch das aufblühende Amsterdam Noord entdeckt man die Stadt von einer ganz anderen Seite. Immer größere Beliebtheit findet die Anne Frank-Tour:  Beim zweistündigen Rundgang durchs Jüdische Viertel werden Passagen aus Anne Franks Tagebuch vorgelesen und in Bezug zur bewegenden und besonderen Geschichte der Amsterdamer Juden gebracht.

Stadtführung Amsterdam

Foto: Amsterdamliebe

Es ist möglich, an öffentlichen Führungen mit einer Gruppengröße von maximal 15 Personen teilzunehmen oder sich privat als kleines Grüppchen durch Amsterdam führen zu lassen.

Alle Touren mit dazugehörenden Infos sind hier zu finden und auch zu buchen: https://www.amsterdamliebe.de

Museumstickets und Fahrradmiete sind nicht bei den Tour-Preisen inbegriffen.

Über Trinkgeld freuen sich die Amsterdamliebe-Stadtführerinnen natürlich auch!

Stadtführung Amsterdam

Foto: Amsterdamliebe

Weitere Tipps gefällig?

REM Eiland - Restaurant über dem Hafen Amsterdams

REM Eiland bietet seit 2011 seinen Gästen ein besonderes Restaurant-Erlebnis. In 22 Metern Höhe werden auf einer künstlichen Insel im…

Modern Contemporary Museum (Moco) Amsterdam

Moco MuseumAmsterdam ist eine weltoffene Stadt, die jeder Art von Kunst zugänglich ist. Seit 2016 gibt es nun ein weiteres schönes Museum, das Modern Contemporary (kurz Moco) Museum, in der Villa Alsberg, das dieser Einstellung gerecht wird.

Koffieschenkerij De Oude Kerk - ein kleines Juwel

Koffieschenkerij De Oude Kerk ist ein kleines Juwel im Red Light District Amsterdams und ist ein kleines Kaffeehaus in der…

Stedelijk Museum

StedelijkDas Stedelijk Museum (Städtisches Museum) in Amsterdam ist eines der führenden Museen für moderne Kunst in Europa. Das Museum liegt…

NEMO - Technologie-Museum der Wissenschaften Amsterdam

NemoDas NEMO ist ein Technologie-Museum der Wissenschaften in Amsterdam. Es wurde vom Architekten Renzo Piano entworfen und 1997 unter dem…
Aktualisiert von Hostel Amsterdam am 18. März 2019