Hostel Amsterdam » Amsterdam Tipps » MICROPIA Amsterdam

MICROPIA Amsterdam

Das MICROPIA eröffnete im Oktober 2014 und ist Teil des königlichen Artis Zoo in Amsterdam. Es ist das erste Musuem weltweit, das sich den Mikroben und Mikroorganismen widmet, die eigentlich zwei Drittel aller lebenden Materie ausmachen.

Video timelapse van Penicillium-schimmel door Wim van Egmond

Einer der ältesten Tierparks der  Welt, der königliche Artis Zoo in Amsterdam, hat seinen Tierbestand erweitert, und zwar um die kleinsten Lebewesen der Welt. Normalerweise werden in einem Tierpark Tierarten präsentiert, die man in unseren Breitengraden gar nicht oder selten zu Gesicht bekommt. In diesem Fall ist das ein bisschen anders, hier gibt es Lebewesen zu bewundern, die jeder mit sich herumträgt, aber nie bewusst registriert, da sie mikroskopisch klein sind, allein im Mund gibt es zum Beispiel 700 Arten davon. Das erzeugt zwar bei manchen Menschen Ekel und Unbehagen, allerdings würden wir ohne diese kleinen Lebewesen auch nicht überleben können. Und im MICROPIA soll das sichtbar gemacht werden.

Was wird geboten

  • Body-Scanner: Zeigt welche Arten von Mikroben auf unserem Körper leben
  • Kiss-O-Meter: Zählt die Anzahl der Mirkoben, die während eines Kusses ausgetauscht werden
  • Eindrucksvolle und bunte Sammlung von Petrischalen mit verschiedenen Bakterien, die alltägliche Haushaltsgeräte „bewohnen“
  • Umfangreiche Sammlung von Tierfäkalien und ein konserviertes menschliches Verdauungssystem
  • Reales Arbeitslabor: Durch ein Fenster kann man weiß-bekittelte Techniker beobachten wie sie die Exponate vorbereiten und verwalten.
  • Diverse Bildschirme und weitere Informationen zu Bakterien, Viren, Pilzen und Algen
  • Am Eingang erhält man eine Karte, die man mit Mikroben „stempeln“ kann, später kann man diese dann unter einem Scanner ansehen.
Video beerdiertje - water bear - Tardigrada

Eintrittspreis

Das Ticket kostet für Erwachsene zur Zeit (Stand 2016) 14 Euro, für Kinder und Studenten gibt es Ermässigungen. Wer im Besitz einer I amsterdam city card (*) ist, kann das Museum gratis besuchen.

Öffnungszeiten

Das MICROPIA hat jeden Tag geöffnet:

  • Montag – Mittwoch: 9 – 18 Uhr
  • Donnerstag – Samstag: 9 – 20 Uhr
  • Sonntag: 9 – 18 Uhr

Weitere Infos zum Museum: MICROPIA

Weitere Tipps gefällig?

Hortus Botanicus Amsterdam

Video Hortus Botanicus - AmsterdamHortus Botanicus Amsterdam (Botanischer Garten Amsterdam) - lädt sie ein zum Spazieren, Erkunden und Geniessen! Gegründet 1638, somit einer der…

Begijnhof (Beginenhof) Amsterdam

Begijnhof, AmsterdamDer Begijnhof (Beginenhof) in Amsterdam ist eine ehemalige Wohnanlage für Beginen, die hauptsächlich in Belgien und in den Niederlanden beheimatet…

Gelungene Abende in Amsterdam

Abendstimmung Amsterdam!Das Nachtleben von Amsterdam ist vor allem eines: sehr vielseitig. Die niederländische Stadt bietet mit einem breiten Angebot an Nachtclubs,…

Uitmarkt Ende August

Der Uitmarkt ist eine Drei-Tage-Feier der niederländischen Kulturszene! Es ist das größte Festival des Jahres im Land und der offizielle…

Amsterdamer Grachtenhaus "d"ruck-zuck aus dem 3D-Drucker

Video 3D Print Canal HouseIn Amsterdam soll ein Grachtenhaus eines der ersten Häuser sein (in China sollen schon Bungalows auf diese Weise gebaut werden),…
Aktualisiert von Hostel Amsterdam am 4. Januar 2017