Hostel Amsterdam » Hostels & Hotels » Boot-Hostel Vita Nova

Boot-Hostel Vita Nova

Beschreibung | Karte

Boot-Hostel Vita NovaEine besondere Möglichkeit zur Übernachtung in Amsterdam bietet das Boot-Hostel Vita Nova. Es liegt nur 1 km vom Hauptbahnhof (Centraal Station) entfernt gleich neben dem Wissenschaftsmuseum NEMO am Ende der Singelgracht (Stadtviertel und Kanalsystem innerhalb der Singelgracht gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe) und bietet 24 Zimmer (Kajüten) und eine Bar.

Die Zimmer sind einfach ausgestattet (Heizung, Waschbecken mit Warm- und Kaltwasser) und im Gemeinschaftsbad gibt es eine Dusche. Desweitern gibt es einen Fahrradparkplatz und eine Gepäckaufbewahrung. Im allgemein zugänglichen Bereich steht auch Gratis-WLAN zur Verfügung.
Nach dem niederländischen Frühstück können sie vom Bootsdeck den Panormablick geniessen, das Wissenschaftsmuseum NEMO besuchen oder eine der vielen anderen Amsterdamer Sehenswürdigkeiten erkunden.

Jetzt bei booking.com ansehen: Boot-Hostel Vita Nova

Weitere Boot-Hostel finden sie hier: Boot Hostel

Beschreibung | Karte

Weitere Tipps gefällig?

Museum Amstelkring / Ons' Lieve Heer op Solder

Museum Our Lord in the Attic Das Amsterdamer Rotlichtviertel ist für sein Nachtleben weltberühmt und zieht jährlich unzählige Touristen an,…

Die Grachten (Kanäle) Amsterdams

HerengrachtDie Grachten sind ein typischer Bestandteil der Stadt, weshalb Amsterdam auch oft als "Venedig des Nordens" bezeichnet wird. Wenn man…

Torensluis - Brücke Nr. 9

Historische Ansicht der Torensluis Brücke mit Jan RoodenpoortstorenDie Torensluis ist eine charakteristische Bogenbrücke. Sie stammt aus dem Jahr 1648 und ist die älteste Brücke in Amsterdam, die…

MICROPIA Amsterdam

Video timelapse van Penicillium-schimmel door Wim van EgmondDas MICROPIA eröffnete im Oktober 2014 und ist Teil des königlichen Artis Zoo in Amsterdam. Es ist das erste Musuem…

Schifffahrtsmuseum (Het Scheepvaartmuseum) Amsterdam

Schifffahrtsmuseum Scheepvaart Museum AmsterdamDas Schifffahrtsmuseum (Het Scheepvaartmuseum) befindet sich seit 1973 im  Seemagazin (Zeemagazijn) und wurde 2011 nach einer umfangreichen Renovierung feierlich wiedereröffnet.…