Hostel Amsterdam » News » Jello Biafra and The Guantanamo School of Medicine Konzert am 22. August 2016 in Amsterdam

Jello Biafra and The Guantanamo School of Medicine Konzert am 22. August 2016 in Amsterdam

Jello Biafra and the Guantanamo School of Medicine geben am 22. August 2016 im Melkweg Oude Zaal in Amsterdam ein Konzert.

Support: Uhgah Wugah / Two Pin Din

Tickets: Tickets Jello Biafra and the Guantanamo School of Medicine Amsterdam

Die lebende Legende Jello Biafra ist wieder mit seiner eigenen Band The Guantanamo School of Medicine, die ausschließlich aus Punk-Koryphän mit Format besteht, auf Tour. Alleine der Bandname zeigt bereits, daß sich nichts am Engagment von Jello Biafra geändert hat. Erwarten kann man eine Dead Kennedy-änliche Atmosphäre mit einer kräftigen Dosis Proto-Punk und viel Gitarrenlärm.

Bekannt wurde Jello Biafra in den 1970er-Jahren als Frontman der Punk-Band The Dead Kennedys und war seit deren Ende nicht untätig und ließ mit zahlreichen Projekten und Kooperationen von sich hören. Mit starken Worten bei seinen Auftritten bekräftigte er in den letzten Jahrzeiten stets sein Image als Aktivist und Meinungsmacher.

Video Jello Biafra and the Guantanamo School of Medicine (full cd)

Video Jello Biafra and the Guantanamo School of Medicine (full cd)

Tickets: Tickets Jello Biafra and the Guantanamo School of Medicine Amsterdam

Zur Band Jello Biafra and the Guantanamo School of Medicine

Jello Biafra (bürgerlich Eric Reed Boucher) war in den 1970er-Jahren als Frontman der The Dead Kennedys bekannt, nach deren Ende war er nicht mehr fix in einer Band tätig und arbeitete an verschiedenen Projekten und Kooperationen. 2008 gründete er die Band The Guantanamo School of Medicine, mit der er wieder als feste Band arbeitete. 2009 erschien schließlich das erste Studioalbum The Audacity of Hype, das auf Jello Biafras eigenem Label Alternative Tentacles erschien. 2011 folgte Enhanced Methods of Questioning und 2012 folgte eine EP (SHOCK-U-PY!) als Attribut an die Occupy-Bewegung. 2013 erschien das bislang letzte Album (ein Konzeptalbum) White People and the Damage Done, das sich gegen die US-amerikanische Haushaltspolitik richtet.

Links


Größere Karte anzeigen

Weitere Tipps gefällig?

Kunstmesse Realisme im Januar in Amsterdam

Video Kunstmesse Realisme 2015Die Kunstmesse Realisme in Amsterdam findet jedes Jahr im Januar statt und widmet sich der zeitgenössischen figurativen und realistischen Kunst.…

Strandfeeling in Amsterdam

Strandwest AmsterdamWer möchte nicht im Sommer am Strand die Seele baumeln lassen? Dabei denkt man ja nicht unbedingt an einen Städteurlaub…

NEMO - Technologie-Museum der Wissenschaften Amsterdam

NemoDas NEMO ist ein Technologie-Museum der Wissenschaften in Amsterdam. Es wurde vom Architekten Renzo Piano entworfen und 1997 unter dem…

Club Sugar Factory Amsterdam

Abfeiern in AmsterdamWer eine Reise nach Amsterdam unternimmet kann nicht nur am Tag einiges erleben, auch nachts bietet Amsterdam ein Vielzahl von…

Modern Contemporary Museum (Moco) Amsterdam

Moco MuseumAmsterdam ist eine weltoffene Stadt, die jeder Art von Kunst zugänglich ist. Seit 2016 gibt es nun ein weiteres schönes Museum, das Modern Contemporary (kurz Moco) Museum, in der Villa Alsberg, das dieser Einstellung gerecht wird.
Aktualisiert von Hostel Amsterdam am 20. April 2017