Hostel Amsterdam » News » Tickets Faith No More Konzert in Amsterdam 3. Juli 2020

Tickets Faith No More Konzert in Amsterdam 3. Juli 2020

Faith No More – US-amerikanische Rockband, die als Gründerväter und eine der wichtigsten Bands des Crossover gelten, da sie verschiedene Stile wie Artrock oder Funk mit Metal und Hardcore Punk verschmelzen – sind auf Tournee und geben am 3. Juli 2020 im AFAS Live in Amsterdam ein Konzert.

 Ticket-Verkauf (offizielle Verkaufsstelle):

Faith No More – /Rock/Alternative RockKonzert Faith No More
Tickets: ticketmaster.nl (*)
Beginnzeit: 2020-07-03 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: AFAS Live

Der Ticketverkauf hat bereits begonnen!

Ausverkauft? Dann probier es hier: https://www.ticketswap.nl/
Oder hier: Topticketshop NL (*)

Adresse

AFAS Live
Arena Boulevard 590
1101 DS Amsterdam

Interaktive Karte Google Maps!

Am Freitag, den 3. Juli, spielen Faith No More im AFAS Live in Amsterdam ein Konzert. Die Band um Sänger Mike Patton wird nach einer Pause von 4 Jahren wieder auf Tournee gehen und in diesem Sommer mehrere Konzertsäle und Festivals bespielen.

Die Musik von Faith No More lässt sich nur schwer kategorisieren. Die Band aus Kalifornien schlängelt sich mit Leichtigkeit zwischen Metal, Rock, Alternative und Funk.

Das Debütalbum „We Care A Lot“ aus dem Jahr 1985 und „Introduce Yourself“ (1987), noch mit Chuck Mosley als Sänger, sind inzwischen echte Kultklassiker. Und als Mosley durch Mike Patton ersetzt wurde, schien die Band bereit für den großen Erfolg. 1989 veröffentlichte FNM das Album „The Real Thing“ mit der „Hit-Single“ Epic. Mit dem Album „Angel Dust“ (1992) und mit Singles wie „Midlife Crisis“ und vor allem „I’m Easy“, einem Cover der Commodores, geschrieben von Lionel Richie hatte die Band schließlich wirklich den großen Durchbruch.

Es gab noch zwei weitere erfolgreiche Alben, „King For A Day… Fool For A Lifetime“ und „Album Of The Year“, bevor die Band 1998 beschloss, aufzuhören. Die Mitglieder spielten schon lange zusammen und fanden auch Zeit um eigene Wege zu gehen, was Raum für verschiedene Soloprojekte bot.

Im Jahr 2009 traf sich die Band zu einer langen Reunion-Tournee. „Aber nach ein paar Jahren wurde diese Wiedervereinigung ein wenig belächelt“, so das Fazit des Keyboarders Roddy Bottum. „Wenn wir weitermachen sollten, müssten wir neue Songs herausbringen!“ 2015 veröffentlichte Faith No More das Comeback-Album „Sol Invictus“.

2015 ist auch das Jahr, in dem Faith No More zum letzten Mal in Europa auf der Bühne standen, unter anderem auch beim Pinkpop. Vor kurzem kündigte die Band an, im Jahr 2020 wieder auf Tournee zu gehen. Es stehen nun mehrere Headlineshows und Festivals auf dem Programm, darunter auch die Show im AFAS Live in Amsterdam!

Links

Weitere Tipps gefällig?

Albert Cuypmarkt

Albert CuypmarktDer Albert Cuypmarkt ist der größte Strassenmarkt Amsterdams und wohl der bekannteste in den ganzen Niederlanden. Schon seit 1904 werden…

Museum Das Rembrandthaus (Het Rembrandthuis)

© NBTC Ein Amsterdamaufenthalt sollte unbedingt einen Besuch des Rembrandthauses beinhalten. Rembrandt ist einer der bekanntesten…

Luther Museum Amsterdam

Lucas Cranach d. Ä. (Werkst.) - Porträt des Martin LutherDas Luther Museum wurde heuer im Juni (2019) eröffnet. Es ist ein Museum in Amsterdam, welches in einem alten Gebäude…

Dappermarkt

DappermarktDer Dappermarkt ist zwar nicht der allergrößte Markt in Amsterdam, allerdings ist er mit einer Länge von 600 Metern und…

Gratis Veranstaltungen im Bimhuis in Amsterdam

Video Monday Match BimhuisIm Bimhuis gibt es zwei Veranstaltungen, die man völlig kostenlos besuchen kann, MONDAY MATCH und WORKSHOP & SESSION. MONDAY MATCH…
Aktualisiert von Hostel Amsterdam am 4. Februar 2020